Gabriele Probst-Eder

Praxisinhaberin
Krankengymnastin
Sektorale Heilpraktikerin für Physiotherapie

Gabriele Probst-Eder ist Praxisinhaberin der Praxis physio am see. Ihre erste berufliche Aufgabe nach der Ausbildung in Heidelberg als Krankengymnastin führte sie nach Davos in die alpine Kinderklinik. Nach gut zwei Jahrzehnten Erfahrung in der Krankengymnastik reifte in ihr der Wunsch, selbst eine eigene Praxis zu leiten – das war die Geburtsstunde von physio am see. 
 
Im Klinikum Großhadern der LMU lernte sie von der Pike auf in den Fachbereichen der Orthopädie, Chirurgie, Inneren, Neurologie und Pädiatrie zu behandeln. Um möglichst viele Aspekte ganzheitlich zu erweitern, nahm Sie an vielfältigen Fortbildungen teil:  manuelle Therapie nach Maitland, Kaltenborn-Evjenth, Mulligan, Cyriax, Mc Kenzie, Bobath, manuelle Lymphdrainage, Rückenschule nach Dr. Brügger, Feldenkrais, Rehabilitation der Hand nach diffizilen Operationen, K-Taping, Krankengymnastik am Gerät, Geburtsvorbereitungskurse, Wochenbett-, Rückbildungs- und Beckenbodengymnastik, Nachsorge von Mastektomien, propriozeptiveneuromuskuläre Förderung, funktionelle Bewegungslehre und refektorische Atemtherapie. Nach dem Abschluss des Kurses der manuellen Lymphdrainage erteilte sie in dieser Technik Unterricht an der staatlichen Berufsschule für Physiotherapie am Klinikum der Universität München Großhadern. 
 
Im Rahmen von internen Fortbildungen erstellte sie in Zusammenarbeit mit Ärzten und therapeutischen Kolleginnen erfolgreich eine Falldemonstration unter multidisziplinären Gesichtspunkten, sowie unter Berücksichtigung des internationalen Klassifikationsschemas des ICIDH-2.  
 
Nach dem Erwerb der Übungsleiterscheine für Gruppentherapien betreute sie mehrere Jahre die Osteoporose, Hemiplegie-Hüft-, Rheuma-und Bechterewgruppe. Zur Prävention führte sie Rückenschulkurse durch, ebenso leitete sie im Rahmen der Personalarbeit regelmäßig eine Sportgruppe. Darüber hinaus ist sie als Nordic Walking Instructor ausgebildet und bietet über ihre Praxistätigkeit vielfältige Leistungen an: Physio Coaching, Betriebliche Gesundheitsförderung, viscerale Osteopathie, Rücken basic und Rücken plus sowie Fitness basic und Fitness special und viscerale Osteopathie in Kombination mit manueller Therapie. 
 
Mit der Zeit wurde ihr der weitreichende Zusammenhang zwischen Halswirbelsäule und Kiefergelenk zunehmend bewusst. Mit einer besonderen Spezialisierung auf diesem Gebiet ist es ihr Anspruch, als Craftatherapeutin in einem ganzheitlichen Ansatz zu behandeln. Als zertifizierte Therapeutin nimmt sie in diesem Zusammenhang regelmäßig an Kongressen von CRAFTA (Cranio Facial Therapy Academy) über Gesichts- und Nackenschmerzen in Hamburg teil.  
 
Durch Besuche von Jahrestagungen wie den der deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –therapie zum Thema Rehabilitation des Kauorgans und diagnosespezifische Physiotherapie, sowie der Teilnahme an Kongressen der Deutschen Gesellschaft für Lymphologie in München, fließen weitere neueste wissenschaftliche Erkenntnisse in ihre Arbeit ein.